Wir fördern geschlechtersensible Pädagogik und regen die Reflexion erlernter Rollenbilder und gängiger Normen an. 

Unsere Projekte:

It's MINT

It’s MINT bringt Schülerinnen die faszinierende Welt der Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften und Technik (MINT) näher.

Mehr dazu

beyou*tiful!

Ein künstlerisches und partizipatives Projekt für Schulen und Jugendarbeit rund um Körperbild und Geschlecht.

Mehr dazu

Mein Beruf

Ein Angebot zur Sensibilisierung des Einflusses von Geschlechterstereotypen auf die Berufswahl.

Mehr dazu

fair-lieben

Ein Angebot für Schüler*innen und pädagogische Fachpersonen zur Prävention von häuslicher und geschlechtsspezifischer Gewalt.

Mehr dazu

Bewegte Geschichten

Das Programm bringt bewegte und bewegende Geschichten in die Schulklassen, macht Lesen und Schreiben zu einem motivierenden Erlebnis.

Mehr dazu

Tätigkeitsbereiche der Fachstelle jumpps*

Projektentwicklung und -durchführung

Als Projektorganisation besteht unsere Hauptaufgabe darin, Projekte zu initiieren und umzusetzen und so geschlechtersensible Pädagogik an Schulen und in der Jugendarbeit zu fördern.

Beratung & Vermittlung

Beratung für Schulen, Lehrpersonen, Schulleitungen, schulische Dienste, Lehrplanentwickelnde, Ausbildungsstätten, Gleichstellungsverantwortliche und weitere Interessierte.

Vermittlung von Fachpersonen für Weiterbildungen, schulische Projekte, Coaching, Supervision, Referate, Diskussionsrunden oder Expertisen zum Themenbereich der geschlechtersensiblen Pädagogik.


Weiterbildungen & Lehrmittelentwicklung
Weiterbildungen für Lehrpersonen und weitere Schulmitarbeitende: Erweiterung und Vertiefung der Inhalte und Methoden, Austausch von Erfahrungen.

Lehrmittel und Fachliteratur: Förderung sowie (Co-)Produktion von Publikationen, Unterrichtshilfen und neuer pädagogischen Materialien für die geschlechtersensible Pädagogik, Empfehlungslisten sowie (Co-)Produktion neuer Hilfsmittel.

Öffentlichkeitsarbeit & Vernetzung

Bekanntmachung und Verbreitung des Anliegens geschlechtersensibler Pädagogik und der geschlechterbalancierten Schule.
Verbreitung von Informationsmaterialien, Veröffentlichungen in Fach- und Publikumsmedien, Hinweise auf Veranstaltungen.


Vernetzung mit Projekten, Fachstellen und Fachpersonen des Bildungsbereiches, der ausserschulischen Jugendarbeit, der Gleichstellungsthematik und der Gewaltprävention.

Werden Sie Teil von jumpps*!

Sie können jederzeit und sehr gerne Mitglied des Vereins jumpps* - Fachstelle für geschlechtersensible Pädagogik - werden und uns damit finanziell wie auch ideell unterstützen.

Mitglied werden